Departement Architektur, Holz und Bau Burgdorf (ahb)

Departement Architektur, Holz und Bau Burgdorf (ahb)
Berner Fachhochschule bfh
Als einzige Bildungs- und Forschungsinstitution in der Schweiz kombiniert das Departement Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule BFH Holztechnik, Bauingenieurwesen und Architektur unter einem Dach. Durch die Vernetzung dieser drei Fachbereiche profitieren die Studierenden von einem interdisziplinären, wirtschaftsorientierten Ausbildungsangebot. Mit dem Studium des Bachelor of Science in Bauingenieurwesen an der BFH entscheiden sich die Studierenden für eine praxisorientierte Ausbildung in einer persönlichen Studienatmosphäre. Der Studiengang vermittelt im ersten und zweiten Semester Grundlagenwissen. Vom dritten bis zum sechsten Semester erfolgt die tiefere fachliche Ausbildung durch Module in den Themenfeldern Tragwerke, Grund- und Wasserbau sowie Verkehrswegebau. Wahlpflichtmodule geben dem Studium eine individuelle Ausrichtung. Das Angebot wird laufend an die akuellen Entwicklungen im Bauwesen angepasst. Exkursionen, Labor- und Projektarbeiten verstärken den Praxisbezug.
Das Bachelorstudium kann als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolviert werden. Durch diese Flexibilität unterstützt die BFH die Karriereplanung der Studierenden sowie die Personalplanung auf der Arbeitgeberseite.
Nach dem berufsqualifizierenden Abschluss als Bachelor of Science in Bauingenieurwesen ist ein aufbauendes Masterstudium möglich. Die BFH bietet den Master of Science in Engineering (MSE) im Fachgebiet Civil Engineering and Building Technology an. Die Studierenden können zwischen den Vertiefungsrichtungen Bauphysik und Bauen im Bestand, Holz- und Verbundbau, Naturereignisse und Geotechnik, Tragwerke, Verkehrsinfrastruktur sowie Wasserbau wählen.
Bild Fusszeile